Home

Veröffentlicht am von

Herzlich willkommen im Zentrum für
medizinische Hypnose

München / Zorneding

Buddha in Med Hypnose 

Sind Sie davon überzeugt, dass es andere Gründe für Ihr Problem geben muss? Dass Sie in tiefere Schichten eintauchen müssen, um zu verstehen? Sind Sie es leid, dass immer nur die Symptome behandelt werden, aber die Ursachen weiter bestehen? Haben Sie bemerkt, dass Sie über Grübeln oder Analysieren nicht weiter kommen? Haben Sie bemerkt, dass das Reden allein über Symptome und Probleme nicht hilft?

Wenn ja dann sind Sie hier genau richtig und finden die Antworten nach denen Sie gesucht haben. Ich selbst habe SEHR viele Erfahrungen (Verhalten, Symptome) machen müssen und kann mich daher optimal auf meine KlientInnen einstellen. Aufgrund dessen, dass ich die Möglichkeiten der medizinischen Hypnose am eigenen Leib erfahren habe, kann ich mit Ruhe behaupten, dass sich ein riesiges Potential in jedem von uns befindet, um jedmögliche Veränderung zu initialisiern – ohne Esotherik oder anderen unrealistischen Richtungen.

Alle Erkrankungen, Symptome und Probleme sind mit Gefühlen verbunden, mit unbewussten Konflikten, Verdrängtem, Traumata oder unbewältigten Erfahrungen. Ich, mit meiner langjährigen Erfahrung, habe sehr gute Erfolge mit der Lösung von Symptomen und Problemen, die entweder physischer oder psychischer Art sind – sogenannte psychosomatische Symptome. Vom Arzt wurde alles abgecheckt, aber keine Ursache gefunden?? Manche warten zu lange, um sich einem anderen anzuvertrauen, weil sie sich als „Psycho“ empfinden. Aber weit gefehlt! Es ist ein gesundes psychisches Verhalten sich Hilfe zu holen.

Den meisten Ärzten ist die neue Psycho(traumata)logie fremd und arbeiten nach alten Konzepten – meistens werden Medikamente verschrieben oder Therapien angeboten, die die entsprechende Tiefe vermissen lassen. Der Mensch ist einzigartig und kann daher in keine Schablone gezwängt werden. Ich habe Psychologie und Psychotraumatalogie bei Professor Dr. Ruppert, München, gehört, der weit über den Tellerrand der Psychologieschulen denkt und kann auch seine Bücher weiterempfehlen.

JEDER Mensch hat alle Ressourcen und Kompetenzen schon in sich angelegt, um  seine Probleme selbst zu lösen – allerdings hat man durch „bewusstes“ Nachdenken oder Reden keinen Zugang dorthin. Mit anderen Worten, man kann sich nur selbst heilen und zwar auf individuelle Art und Weise (Tabletten und Medizin unterstützen lediglich das Immunsystem oder den Stoffwechsel im Gehirn, der Rest besteht aus Selbstheilung).

Die Hypnose dient dem Zweck, an seine enormen inneren Fähigkeiten und Kräfte zu gelangen, um „seine immunologischen, hormonellen, Nerven-und Stoffwechselvorgänge bei Infektionen, Immun- und Autoimmunerkrankungen einschließlich Krebs, Depressionen, Ängsten und chronischen Schmerzen zu verbessern oder Symptome und pathologisches Verhalten zu eliminieren.  Dabei macht sich die Hypnose den menschlichen Organismus und die Vorstellungskraft zu nutze, also Fähigkeiten des rechtshemisphärischen Hirnanteils, der in Bildern und Metaphern denkt und äußert. So ist es auch leicht möglich mit Kindern zu arbeiten (Phatasiereisen), weil sie sich bis zu einem gewissen Alter in einer „Traumwelt“ befinden. Das Spektrum der Hypnose reicht von einfacher Entspannung durch Vorstellungskraft bis hin zur Selbstheilung durch Imagination und Veränderung der Vergangenheit. So ist die medizinische Hypnose eine praxistaugliche Anwendung zur Selbstheilung.

 

Dieter Orth auf der …

Therapeutenliste von Prof.Dr. Ruppert /München

 

Schreibe einen Kommentar