KinderHypnose – so wird Ihr Kind wieder gesund!

Veröffentlicht am von

Die Kinderhypnose ist eine sanfte und nebenwirkungsfreie Methode, störende Blockaden, Ängste und Verhaltensmuster zu beseitigen.

Stress in der Familie, z. B. Arbeitslosigkeit, Gewalt, ständige Streitereien zwischen den Eltern, Alkohol, etc. haben Auswirkungen auf das Wohlbefinden der Kinder, die solche Erfahrungen oft in auffälligem Verhalten oder Symptomen ausdrücken.

Viele Kinder leiden heute u. a. unter den Schwierigkeiten von Trennungen. Eine Trennung oder Scheidung ist bis ins Jugendlichenalter traumatisierend. Viele Kinder zeigen dann Auffälligkeiten, oder Symptome, die störend und verstörend wirken. Diese Auffälligkeiten können oft auch Zeichen dafür sein, dass es innerfamiliäre Konflikte gibt. Kinder sind wie Seismographen innerhalb einer Familie.

Nach einem Vorgespräch mit Mutter/Vater und Kind, folgt unmittelbar die Hypnose. Meistens braucht man nur 2-3 Sitzungen, um Besserung zu erreichen.

Manchmal ist es auch sinnvoll mit Mutter/Vater zu arbeiten, weil sich Verhaltensmuster oder Traumata über Generationen hinweg sozusagen “vererben”. Löst man bei den Eltern unbewusste Konflikte, lösen sich oft auch Auffälligkeiten beim Kind auf.

Symptome können sein:

  • Allergien
  • Asthma
  • AD(H)S
  • Aggressionen
  • Nägelkauen
  • Neurodermitis
  • Enuresis
  • Soziale Ängst
  • Ängste
  • Panikattacken
  • Prüfungsangst
  • Schulangst
  • LRS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*