Kinderwunsch – ORTHO-Fruitfulness-Pregnancy (OFP)

Veröffentlicht am von

 

Hypnose bei der Geburt ….

Wenn man Kinder haben möchte, muss auch die Seele dazu bereit sein. Die Voraussetzung dazu sind Entspannung und Vertrauen in die eigenen Kräfte. OFP (ORTHO-Fruitfulness-Pregnancy) ist die ideale Methode, um eine “Wunschkind-Entspannung” und das nötige Vertrauen zu erreichen. Mit dieser Methode erhalten Sie innere Harmonie, können Loslassen, tiefe Entspannung und der Druck wird von Ihren Schultern genommen. So werden Körper, Geist und Seele auf das Kind eingestimmt.

Diese emotionale Grundhaltung hilft Ihnen entweder die Belastungen der Sterilitätstherapie zu bewältigen oder vielleicht, überraschender Weise auf natürliche Art schwanger zu werden. OFP ist eine komplett neue Methode, die Ihnen dabei hilft, während einer Therapie positive Gefühle zu implementieren, ein inneres Gleichgewicht herzustellen, mit alten Belastungen abzuschließen und die nötige optimistisch, positive Energie in Körper und Seele zu aktivieren. Mit alten Belastungen abzuschließen ist hinsichtlich der späteren seelischen Bindung  des Kindes an die Mutter (meistens die Mutter) von unschätzbarem Wert, weil in dieser Phase (0- ca. 4 Jahre) die seelische Struktur der Mutter (unbewusst übertragen) vom Kind übernommen wird (s. Bowlby, Bindungstheorie). Der Begriff ORTHO-Fruitfulness-Pregnancy bedeutet Fruchtbarkeit und Schwangerschaft und ist der Weg zu einer Gelassenheit und Harmonie hinsichtlich Kinderwunsch und dem “Schwangerwerden”. Ängste bzgl. Geburt (nach der Geburt) und die Schmerzminderung oder -abschaltung während der Geburt mit inbegriffen. Wir kennen das alle, Ängste haben nicht nur auf Gedanken einen Einfluss, sondern machen sich auch in körperlichen Wahrnehmungen bemerkbar.

Die Rastlosigkeit des täglichen Lebens macht es uns schwer die Seele zu spüren, den Körper wahrzunehmen. Für das innere Gleichgewicht, gerade in Zeiten des Kinderwunsches und/oder der Therapie, ist es außerordentlich wichtig, Stress und Anspannung aufzulösen und die Energien, Hormone des Körpers freizusetzen und Gelassenheit als Grundhaltung zu etablieren.

Die meisten Frauen machen Beobachtungen, die direkt oder indirekt mit den körperlichen Veränderungen vernetzt sind. Als da sind Veränderung von Stimmungen, Änderung des Essverhaltens, Ziehen in den Eierstöcken, Verlangen nach Zärtlichkeit oder Lust auf den Partner. Einhergehend sind die Phasen der Schwangerschaft, wie die Eizelle im Eierstock heranreift und zur Ovulation freigesetzt wird, die Begegnung mit dem Spermium, die Befruchtung, die Verbindung der Erbanlagen, die Zellteilung, die Wanderung der Eizelle durch den Eileiter, die Einnistung der Eizelle in die Gebärmutter und schließlich die Geburt des “fertigen” Kindes. Viele dieser Phasen laufen unbewusst ab. Es kann schwierig sein bei der medizinischen Kinderwunschbehandlung die Verbindung zwischen Körper und Seele aufrecht zu erhalten, weil die Prozesse der assistierten Fortpflanzung für das Paar meistens unangenehm sind – hormonelle Stimulation, Inseminationsbehandlung, Punktion der Eizelle, Befruchtung der Eizelle, Transfer des/der Embryo(s)nen in die Gebärmutter nehmen den Körper ein und wirken meist etwas “befremdlich”. Die dem Menschen innenliegenden Energien und Kräfte können diesen Stress und den Druck umwandeln in eine Bejahung dieser Prozesse und einer Aktivierung von Gelassenheit und Ruhe.

Viele Paare wissen auch, dass, wenn es nicht zu einer Schwangerschaft kommt, im Urlaub z. B. eine Befruchtung auf natürliche Weise funktioniert. Das zeigt uns, wie eng Gelassenheit, Ruhe und innere Freiheit den Kinderwunsch unterstützen.

Man sollte bereits vor dem Therapiezyklus mit der Erfahrung und der Technik der Tiefenentspannung beginnen und begleitend fortführen.

Sollte es trotz allem nicht zu einer Schwangerschaft kommen, wird mit OFP auch diese Phase des vergeblichen Versuchens aufgefangen, indem das Schicksal angenommen wird und sich andere, neue Lebenswege und Perspektiven auftun werden und die Paarbeziehung sich dadurch festigt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*