Meditation

Veröffentlicht am von

Was ist eine Meditation?

Beim Meditieren wird versucht sich vom Alltag frei zu machen und sich auf seine Gedanken und die Atmung zu fokussieren. Entschleunigung in einer Welt, in der es immer mehr nur um das Dringlichste geht und nicht mehr so sehr um das Wichtigste. Wir werden immer mehr mit Informationen zugemüllt und sind ständig erreichbar. Das führt oft zum Verlust der Privatsphäre und von Rückzugsmöglichkeiten. Meditieren heißt, sich auf sich selbst zu konzentrieren und in einer besinnlichen Weise zu seinen Potentialen durch zu kommen, um sie zu entfalten. Jeder kann meditieren und Achtsamkeit üben. Meditation als Weg zu sich selbst und zur Prävention (Burn-out, Stress, etc.) oder zur Förderung der Selbstheilungskräfte. Meine geleiteten Meditationen bringen Sie in Ihrer Persönlichkeitsentwicklung in kurzer Zeit erheblich weiter – ein mehr an Stärke, Zufriedenheit und Entspannung, aber auch eine Methode, um psychosomatische Symptome zu lösen. Wer regelmäßig meditiert, wird es im täglichen Leben und am Arbeitsplatz merken, wie immer mehr der Moment gelebt werden kann. Wir gestalten unsere Wirklichkeit auf dem Hintergrund unserer Erfahrungen, daher sind Perspektivenwechsel entscheident, um die Dinge anders zu betrachten, in Ruhe und mit Gelassenheit. Denn die Dinge haben immer nur die Bedeutung, die wir ihnen beimessen.

Der Meditationsarbeitskreis, alle 14 Tage Dienstags von 19h – 20h

Kosten: 15 Euro pro Teilnahme

Kleidung: bequeme Hausanzüge, Jogginganzüge, dicke Socken, Decke, Kissen

Teilnehmer: max. 12 Personen

Nächster Termin: Dienstag 04.10.2014, 19h

Zorneding

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*