Sporthypnose – FC Bayern

Veröffentlicht am von

Die Methode der medizinischen Hypnose greift auch im Bereich des Sports. Vor kurzem war ein FC Bayern Spieler bei mir, der Trainingsweltmeister war, allerdings in Punktspielen sein Potential nicht abrufen konnte und unter einer Blockade stand.

Mit nur einer Sitzung wurde diese Beeinträchtigung (auch in anderen Bereichen) gelöst und im ersten Spiel danach schon erfolgreich umgesetzt – im 2. Spiel erzielte er sogar ein Tor. Das Erfassen von komplexen Spielverläufen, das Spiel “lesen” zu können, ist ein weiterer Vorteil dieser Methode.

Eine weitere Anwendung erhielt eine Seniorin, die eine ähnliche Problematik im Tischtennis zeigte. Neben der Verbesserung der komplexen technischen Bewegungsmuster, wurde auch an der Grundeinstellung im Wettkampf gearbeitet. Sie hat es direkt im nächsten Spiel umsetzen können und kann ihr Können jetzt jederzeit abrufen.

Bewegungslernen mit den Vorbildern oder Verbesserung der mentalen Einstellung und Selbstsicherheit bedeutet heutzutage, das Quäntchen mehr an Vorteil, um seine Ziele zu erreichen. Sogar  der Heilungsprozess kann nach Verletzungen verkürzt werden. Blockaden nach schweren Unfällen werden beseitigt, um wieder sein Bestes im Wettkampf zeigen zu können.

Klar ist auch, dass während lang anhaltender Anstrengung im Sport irgendwann auch mal die Konzentration (auch im Zusammenhang mit Kondition) nachlässt. Der Punkt allerdings ist der, dass man aus diesem Tief schnellstmöglich wieder hinaus finden sollte und zur eigenen Stärke zurück kommt. Die Sporthypnose ist diesbezüglich die beste Methode!

Meistens sind es mentale Prozesse, das Bewusstsein, das einem im Weg steht. Diese Blockaden haben Ursachen, die in der Sitzung gefunden und verändert werden. Bei der Verbesserung und Optimierung von Bewegungsabläufen kann der Sportler mit und an den Vorbildern oder der Besten lernen.